AUSSTELLUMG IM HERBST & STANDARDWERK : Der Universalkünstler

Von 7. 9. 2012 bis 6. 1. 2013 veranstalten die Staatlichen Museen Berlin am Kulturforum die Ausstellung „Karl Friedrich Schinkel Geschichte und Poesie“. Dabei soll nicht allein der Schöpfer von „SpreeAthen“ und „Preußischem Arkadien“, sondern vor allem den Universalkünstler vorgestellt werden. Die rund 350 gezeigten Objekte stammen überwiegend aus dem Kupferstichkabinett, das über 5000 Zeichnungen Schinkels aufbewahrt.

Als neuester und mit Blick auf das preußische Königshaus wichtigster Teil des Schinkel-Lebenswerks liegt Band XX vor: Eva Börsch-Supan: Arbeiten für König Friedrich Wilhelm III. und Kronprinz Friedrich Wilhelm (IV.). Deutscher Kunstverlag, Berlin/München 2011, 723 S., Ln. 168 €.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben