AUSSTELLUNG : Aufgebahrte Schönheiten

Die Tempellandschaft von Paestum bei Pompeji gehört als architektonische Sensation zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Ausstellung Die Gräber von Paestum zeigt antike Grabplatten-Malereien aus dem 5. Jahrhundert vor Christus. Während die Gräber von Männern tapfere Helden beim Wagenrennen zeigen, zieren die Frauengräber ehrenvoll aufgebahrte Schönheiten.

10-20 Uhr, Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstr. 7, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben