AUSSTELLUNG : Der Jesus-Skandal

Mit seinem Bild „Der zwölfjährige Jesus im Tempel“ löste Max Liebermann 1879 einen Skandal aus, weil er den Jesusknaben naturalistisch darstellte. Und weil er, der jüdische Maler, damit angeblich die christliche Ikonografie untergrub. Die Liebermann-Villa zeigt neben dem Originalwerk Liebermanns auch Vorarbeiten und eine Dokumentation der antisemitisch geprägten Kontroverse zu seiner Zeit.

11–17 Uhr, Liebermann- Villa, Colomierstr. 3, Wannsee

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben