AUSSTELLUNG : Flut, Dürre, Stimmung

Kaum ein Tag verging in den letzten Jahren, ohne dass die Natur irgendwo rebellierte. Wie Medien die ökologischen Katastrophen inszenieren und Politiker mit Stürmen, Fluten, Dürren Stimmung machen: Das ist Thema der Ausstellung Katastrophenalarm. Mit Beiträgen von rund 20 internationalen Künstlern untersucht die Schau die mediale Vermittlung von Katastrophen (bis 18. Mai).

12-18.30 Uhr, NGBK, Oranienstr. 25, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar