AUSSTELLUNG : Kinetische Kunst der Gegenwart

Maschinen sind Blech, Mechanik, Software. Mit Kunst hat das nichts zu tun. Dennoch gibt es Künstler, die ihre Objekte in Bewegung versetzen, weil sie eine Mischung aus Ernsthaftigkeit und Spielerei interessiert, wie eine Ausstellung zeigt. Der Münchner Michael Stailstorfer funktionierte einen Betonmischer zur Popcorn-Maschine um. Der israelische Künstler Ariel Schlesinger lässt zwei DinA4-Blätter mit Hilfe eines Motors miteinander tanzen.

10-18 Uhr, Georg-Kolbe-Museum, Sensburger Allee 25, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben