AUSSTELLUNG : Kunst und Wahrheit

Palimpsest, das ist ein antikes oder mittelalterliches Manuskript, dessen ursprünglicher Text getilgt und das daraufhin neu beschrieben wurde. Auch Jenny Michel arbeitet mit Schichten, die sie etwa mit einem Skalpell in Polyesterharz eingraviert. In ihrer Schau untersucht die Künstlerin das Paradies als abstrakten Ort und „kulturelles Palimpsest“.

14–18 Uhr, Deutscher Künstlerbund – Projektraum, Rosenthaler Straße 11, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben