AUSSTELLUNG : Menschenleere Orte

Mit Fotoserien über die Folgen des Wirbelsturms „Katrina“ oder die Tschernobyl-Katastrophe hat Robert Polidori für Aufsehen gesorgt. Der kanadische Hausfotograf der Zeitschrift „The New Yorker“ sucht mit seinen Farbaufnahmen von meist menschenleeren Orten nach dem „emblematischen Moment“. In der Galerie Camera Work zeigt er nun Aufnahmen aus dem Kreml, vom Schloss Versailles, aus Kuba und von Architektur in New York .

11-18 Uhr, Camera Work, Kantstr. 149, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben