AUSSTELLUNG : Politische und unpolitische Kunst

Die Galerie Sandmann, Spezialist für Kunst aus Russland, stellt im dritten Teil der Reihe Tauwetter und die Zeit danach zeitgenössische Kunst aus der Perestroikazeit und danach vor: von 1986 bis 1996. Die Tauwetter-Periode brachte nicht nur kritische Moskauer Künstler auf den Plan wie Eric Bulatov oder Sergej Volokhov mit seinem roten WC. Nach dem Zusammenbruch der UdSSR wandten sich junge Künstler zum ersten Mal völlig unpolitischen Themen zu.

14-19 Uhr, Galerie Sandmann, Linienstr. 139-140, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben