AUSSTELLUNG : Verwaiste S-Bahnhöfe

Foto: Renate von Mangoldt
Foto: Renate von Mangoldt

Die Berliner S-Bahn ist für viele derzeit ein rotes Tuch. Rot war sie auch nach dem Krieg, da gehörte sie nämlich zur DDR-Reichsbahn, weshalb viele West-Berliner dieses Verkehrsmittel boykottierten. Die 1940 geborene Fotografin Renate von Mangoldt, bekannt geworden durch ihre Literatenporträts, hat eine Reihe von verwaisten S-Bahnhöfen in einer Fotoserie porträtiert.

15–18 Uhr, Kunststiftung Poll, Gipsstraße 3, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben