AUSSTELLUNG : Wenn der Designer böses will

292589_0_ddaecb7e.jpg
Ein Schelm, wer böses denkt: Turnschuhe mit Obama-Konterfei Foto: Armin Herrmann

Vor 100 Jahren eröffnete der Direktor des Stuttgarter Landesgewerbemuseum Gustav E. Pazaurek die „Abteilung der Geschmacksverirrungen“ für alle bösen Dinge. Damit schuf er eine Art Anti-Kanon zu den neuen sachlichen Formen der Moderne. Pazaurek setzte auch auf Wörter wie „Dekorbrutalitäten“. Das Berliner Werkbundarchiv Museum der Dinge stellt zum Jubiläum historische und zeitgenössische Produkte gegenüber.

12-19 Uhr, Werkbundarchiv – Museum der Dinge, Oranienstr. 25, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar