Kultur : AUSSTELLUNG

Chile International

Ob in Berlin oder Chile, Diktaturen schreiben sich ins Stadtbild ein. Die sechs jungen chilenischen Künstler, die in Kreuzberg ausstellen, interessieren sich deshalb sehr für den öffentlichen Raum. So rekonstruiert Leonardo Portus zum Beispiel Orte, die zwischen 1970 und 1980 aus dem Bild Santiagos gelöscht wurden. Und Lotty Rosenfeld hat eine Kunstaktion am Checkpoint Charlie und in einem Tunnel in Chile stattfinden lassen.

Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, bis So 28.10., tägl. 12-19 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben