Kultur : AUSSTELLUNG

Tote Rennen

Oswald Wiener war in den Fünfzigern Mitglied der „Wiener Gruppe“, bei deren Happenings er gern seine Gedichte verbrannte. Der Schriftsteller und Bildhauer Dieter Roth schuf in den Siebzigern Kunstobjekte aus Schokolade, Hasenmist und Wurstscheiben. Im Mai 1976 produzierten die beiden die LP „Tote Rennen“ – ein Streitgespräch der Freunde unterlegt mit Klaviergedudel, Weckerklingeln und Rülpsern.

Vestibül, bis So 4.11.,

14-18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben