Kultur : AUSSTELLUNG

Emilio Vedova 1919-2006

Im Oktober 2006 starb Emilio Vedova in seiner Heimat Venedig. Die Zeitung „La Repubblica“ verabschiedete den Maler mit den Worten: „Addio Vedova, Künstler der Rebellion“. Jetzt würdigt den für seine Protestbilder bekannten Vertreter des abstrakten Expressionismus eine rund 150 Arbeiten umfassende Retrospektive. Von 1963 bis 1965 lebte er in Berlin und wurde 1993 zum Mitglied der Akademie der Künste.

Berlinische Galerie, Sa 25.1. bis So 20.4., Mi-Mo 10-18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar