Kultur : AUSSTELLUNG

Wagner 2013.

200 Jahre nach seiner Geburt erhitzt der Komponist Richard Wagner, dessen Antisemitismus und Rezeption durch die Nationalsozialisten inzwischen gut erforscht ist, noch die Gemüter. Die Akademie der Künste hat nun Künstler eingeladen, Position zu Wagner zu beziehen. So sieht man Bühnenbilder und Skizzen von Einar Schleefs oder Christoph Schlingensiefs Parsifal-Inszenierungen.

11-19 Uhr, 6/4 Euro

Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, Tierg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben