Kultur : AUSSTELLUNG

Fälscherbude bei der DEFA

Das Filmmuseums nennt eine Kunstsammlung sein Eigen, die mit großen Namen aufwartet: Velázquez, El Greco, Goya, van Gogh, Kollwitz, Barlach. Die Bilder und Plastiken entstanden in einer der großen legalen und bekannten Fälscherbuden der DDR – der Werkstatt der Kunstmaler der DEFA. Wurde für einen Film ein Rembrandt, Zille oder Picasso benötigt – kein Problem. Die Maler waren mit vielen Handschriften und Stilen vertraut.

Filmmuseum, bis So 2.9., 10-18 Uhr, Foyer, Eintritt frei

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben