Kultur : AUSSTELLUNG

Martin Borowski

Martin Borowski hat an der Dresdner Hochschule für Bildende Künste studiert. Betrachtet man seine Bilder von leeren Zimmern und Fassaden – hier eine Nachttischlampe, da graue Wände – meint man, diese Herkunft zu spüren: Die ostdeutsche Schwere wurde durch melancholische Innenansichten junger Maler aus Leipzig und Dresden weltberühmt. Borowskis perfekt gemalte Ausblicke auf Häuserwände wirken glatt und kalt.

Galerie Volker Diehl,

bis Di 17.7., Di-Sa 11-18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar