• AUSSTELLUNGEN, PROJEKTE: SCHLINGENSIEFS ERBE: AUSSTELLUNGEN, PROJEKTE: SCHLINGENSIEFS ERBE

AUSSTELLUNGEN, PROJEKTE: SCHLINGENSIEFS ERBE : AUSSTELLUNGEN, PROJEKTE: SCHLINGENSIEFS ERBE

Am 21. August 2010 starb Christoph Schlingensief. Mit seinen Bühnen- und Filmproduktionen, Performances und Aktionen war er einer der kreativsten Künstler der Gegenwart. Mit dem Buch „So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein“ über seine Krebserkrankung erreichte er eine breite Öffentlichkeit. Zum Vermächtnis des mit 49 Jahren gestorbenen Künstlers gehört das Operndorf-Projekt in Afrika, das seine Witwe Aino Laberenz mit einem Architekten- und Kuratorenteam realisiert. Spendenkonto, Info: www.operndorf-afrika.com

Der deutsche Pavillon der Biennale Venedig ist Schlingensiefs Werk gewidmet, er wurde mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Dort ist u.a. das Bühnenbild seiner Kirche der Angst vor dem Fremden in mir zu sehen (bis 27. 11.) Dazu ist ein von Freunden und Kollegen verfasstes Begleitbuch erschienen. Ein Erscheinungsdatum

für Schlingensiefs bei Kiepenheuer & Witsch angekündigten Memoiren steht indes noch nicht fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben