Ausstellung : Künstlerzwillinge aus Köln im New Yorker MoMa

Erfolg für die Brüder Tobias: Mit ihrer ersten eigenen Ausstellung im renommierten Museum of Modern Art in New York feiert das junge Kölner Künstler Duo einen seiner größten Erfolge. Ende November soll die Werkschau beginnen.

New York Die in Köln lebenden Künstlerzwillinge Gert und Uwe Tobias bekommen eine eigene Ausstellung im renommierten New Yorker Museum of Modern Art. Das MoMa zeigt vom 28. November an eine Installation von rund 20 Werken der beiden 1973 in Rumänien geborenen Künstler, darunter Schreibmaschinenzeichnungen, Gouachen und ihre bekannten großen Holzdrucke.

Wie das Museum mitteilte, läuft die bis Februar dauernde Ausstellung im Rahmen der Projektserie, die seit 1971 vielversprechenden jungen Künstlern ein Forum gibt. Die seit 1985 in Deutschland lebenden Zwillinge haben an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig studiert. Sie machten sich vor allem mit ihren monumentalen, farbkräftigen Druckgrafiken einen Namen. Aus Pappelholz sägen sie mit einer selbst entwickelten Spezialsäge Elemente aus, die wie ein Puzzle zusammengesetzt werden. Dieses Jahr wurde ihnen der Cologne Fine Art-Preis zuerkannt. (mit dpa) 

0 Kommentare

Neuester Kommentar