Ausstellung : Restaurierte Goethe-Briefe in Mitte zu sehen

Die Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs präsentiert die restaurierten Goethe-Briefe. Ab dem 23. September sind die handgeschriebenen Briefe in der thüringischen Landesvertretung in Berlin zu sehen.

BerlinDrei handgeschriebene Goethe-Briefe präsentiert das Goethe- und Schiller-Archiv Weimar ab Dienstag (23. September) in der thüringischen Landesvertretung in Mitte. Die Briefe seien in der Ausstellung "Schatzkammer Goethe- und Schiller-Archiv" in einem begehbaren schwarzen Kubus zu sehen, teilte die Freundesgesellschaft des Archivs mit. Die Briefe zählen zu Archivbeständen, die mit Spendenmitteln restauriert werden konnten.

Die Freundesgesellschaft hatte 2005 auf die gefährdeten Handschriften des Archivs aufmerksam gemacht und warb bisher über 20.000 Euro Spendenmittel ein. Etwa zehn Prozent des mehr als fünf Millionen Blätter umfassenden Gesamtbestandes sind den Angaben zufolge dringend restaurierungsbedürftig.

Die Ausstellung der Briefe ist in der thüringischen Landesvertretung in der Mohrenstraße 64 zu sehen. Eine Foto-Dokumentation der Restaurierungsarbeiten komplettiert die Ausstellung. (kk/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben