Internationaler Kunstmarkt : Art Cologne öffnet ihre Pforten

Die älteste Kunstmesse der Welt öffnet am Mittwoch ihre Türen: die Art Cologne in Köln.

KölnDas Portefolio dieses Internationalen Kunstmarkts erstreckt sich von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart. 184 Galerien aus fast zwei Dutzend Ländern zeigen fünf Tage lang Gemälde, Arbeiten auf Papier, Skulpturen, Video oder Fotografien, die zwischen einigen hundert Euro bis zu Millionen Euro kosten.

Die Ausstellerzahl ist deutlich kleiner gehalten als in den vergangenen Jahren, um mehr Übersicht zu erreichen. Im Sonderprogramm "New Positions" der 43. Art Cologne haben 23 vielversprechende junge Künstler ihren ersten Messeauftritt. Erwartet werden mehr als 50.000 Kunstliebhaber. (sp/dpa)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben