Kunstmesse : "Art Karlsruhe" öffnet am Donnerstag

Von Pablo Picasso bis Gerhard Richter: 183 Aussteller aus 13 Ländern bieten Kunstwerke auf der "Art Karlsruhe" an. Zum fünften Mal werden Kunstliebhaber auf der Messe erwartet.

KarlsruheDie Kunstmesse "Art Karlsruhe" öffnet ab Donnerstag ihre Pforten. Bis Sonntag werden auf der Internationalen Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst mehrere zehntausend Besucher erwartet. 183 Aussteller aus 13 Ländern bieten Werke von Malern wie Pablo Picasso oder Gerhard Richter bis hin zu Arbeiten von Gegenwartskünstlern wie Dirk und Maik Löbbert zum Verkauf an.

In der Messehalle werden zudem insgesamt 18 Skulpturenplätze und 200 "One-Artist-Shows" präsentiert. Das heißt, die jeweilige Galerie stellt einen Großteil ihrer Fläche nur einem Künstler zur Verfügung. In einer Sonderschau ist zudem Kunst aus dem Emirat Sharjah am Persischen Golf zu sehen.

Messe-Kurator Karl Ewald Schrade sieht die "Art Karlsruhe" anders als die Kunstmessen in Köln oder Frankfurt nicht in der Krise. "Wir stehen wie ein Bollwerk am Markt", betonte er. Das Erfolgsrezept in Karlsruhe bestehe darin, ein "eher mittelständiges Publikum" anzusprechen. "Das sind Sammler, die kaufen keine Kunstwerk-Anteile aus Spekulation auf schnelle Wertsteigerung. Damit sind wir nicht den Turbulenzen ausgeliefert", sagte Schrade. Er betonte zudem: "Wir streben keinesfalls Wachstum an." Die Qualität der "Art Karlsruhe" liege in der "stetigen Verbesserung des Bestehenden". (mpr/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben