Kunstmesse : Kunstzwillinge erhalten Preis der Cologne-Fine-Art

Als "Erneuerer des Holzschnitts" feiert die Kunstmesse Cologne-Fine-Art die Zwillingsbrüder Gert und Uwe Tobias. Mit dem Preis der Messe ehrt die Jury die "Verquickung von Traditionellem und Aktuellem" in ihren Arbeiten.

KölnDen mit 10.000 Euro dotierten Cologne-Fine-Art-Preis der Kölner Kunstmesse erhalten in diesem Jahr Gert und Uwe Tobias. Der Holzschnitt gehöre zu den bevorzugten Medien der Künstlerzwillinge, deren "kraftvolle und unbekümmerte Verquickung von Traditionellem und Aktuellem" sie zu zeitgenössischen Erneuerern des Holzdrucks gemacht habe.

Dies erklärte die KölnMesse als Begründung der Auszeichnung, die am 30. Oktober verliehen werden soll. Gert und Uwe Tobias wurden 1973 in Kronstadt (Brasov) in Rumänien geboren, 1985 siedelte ihre Familie nach Rüsselsheim über. Bis 2002 studierten die Brüder bei Walter Dahn an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Es folgten Einzelausstellungen in Köln, in Brüssel, in Los Angeles und Athen. Mit dem Preis würdigen der Bundesverband Deutscher Galerien und Editeure (BVDG) und die Koelnmesse Künstler, die sich in besonderer Weise um grafische Techniken verdient gemacht haben. (mit dpa) 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben