Leihgabe : Antikes Meisterwerk im Alten Museum

Die griechische Bronzeplastik "Der Boxer aus Rom" - eines der Hauptwerke des Museo Nazionale in Rom ist für sechs Wochen in Berlin zu sehen.

Boxer
Aus Konstantins Thermen? "Der Boxer aus Rom" - eines der Hauptwerke des Museo Nazionale ist für sechs Wochen in Berlin zu sehen. -Foto: dpa

Berlin Die gleichnamige Ausstellung ist ab heute in der Antikensammlung im Alten Museum zu sehen. Für sechs Wochen ist die originale späthellenistische Statue aus dem l. Jh. v. Chr. in Berlin ausgestellt, wie die Staatlichen Museen zu Berlin ankündigten.

Ergänzt wird die Bronzeplastik durch eine Gruppe von Objekten aus den Beständen der Berliner Antikensammlung rund um die Marmorstatue des sogenannten Berliner Athleten, wie es hieß. Sie illustrieren Geschichte und Technik des antiken Faustkampfs.

Gefunden wurde die etwas überlebensgroße Statue des sitzenden Boxers 1885 auf dem Quirinalshügel in Rom. Möglicherweise war sie in der Antike in den dort gelegenen Thermen des Kaisers Konstantin aufgestellt. Die Statue des sich nach einem Kampf ausruhenden Faustkämpfers beeindruckt Museumsangaben zufolge sowohl durch ihre herausragende künstlerische Qualität und die technische Brillanz des Bronzegusses als auch durch ihren unmittelbar packenden Naturalismus. (küs/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben