Kultur : Ausstellungseröffnung: Fresken mit Fratzen und fröhlichen Fressen

30.4.[Eröffnung: Giesler + Partner],19 Uhr[Eröffnung: Giesler + Partner]

Ein großes Thema erfordert viel Raum - wie die 2,20 x 10 Meter messende Wand, auf der "F. W. Bernsteins Himmelfahrt" entstand. Doch auf dass sich der Großmeister deutscher Hochkomik nicht verhebe, rief er einen Freund zu Hilfe. Das Resultat: "Rudi Hurzlmeier malt die Teufel an die Wand". Diabolisches zwischen Grosz und Bosch ergänzt, auf gleich großer Fläche, Bernsteins Typenparade. Diese - Tagesspiegel-Lesern aus dem Weltspiegel bekannt - geht himmelhoch über Berlin hinaus. Zum Beispiel ins Paradisisch-Hollywoodische. Näheres erläutert, anlässlich der heutigen Eröffung, Michael Rutschky. Ruhiges Flanieren zwische Himmel und Hölle ist dann ab Mittwoch möglich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar