Auszeichnung : Autorenförderpreis an Theater der Altmark verliehen

Das Theater der Altmark in Stendal und der Autor Jörg Menke-Peitzmeyer haben für das Stück "Erste Stunde" den Autorenförderpreis der Landesbühnengruppe im Deutschen Bühnenverein erhalten.

Stendal/Goslar - Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wurde in Goslar auf einer Tagung der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen übergeben, wie die Initiatoren mitteilten. Der Autorenförderpreis der Landesbühnengruppe wird jährlich an ein Theater vergeben, das gemeinsam mit einem Nachwuchsautor ein Stück entwickelt und zur Uraufführung bringt.

In dem Anfang Oktober uraufgeführten Stück "Erste Stunde" ist ein Klassenzimmer der Schauplatz. Ein neuer Schüler betritt die Klasse und unterbreitet seinen Mitschülern ein Angebot: In den ersten fünf Minuten der ersten Stunde können sie mit ihm machen, was sie wollen. Sie dürfen ihn beschimpfen, beklauen, verkloppen. Doch die Mitschüler wollen nicht. Der Neue ist verwirrt: Eine Klasse ohne Mobbing, das gibt es doch nicht. Er müsse es schließlich wissen, denn es ist nicht seine erste Schule. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben