Auszeichnung : Bruno Ganz Ritter der Französischen Ehrenlegion

Der Schauspieler Bruno Ganz ist mit dem französischen Orden eines Ritters der Ehrenlegion ausgezeichnet worden. Zu sehen war er unter anderem als Hitler-Darsteller in dem Film "Der Untergang".

Berlin - Das Ehrenzeichen wurde ihm im Namen des Staatspräsidenten Jacques Chirac in der Französischen Botschaft in Berlin von Botschafter Claude Martin übergeben. Bei dem kleinen Festakt wurde auch der deutsche Regisseur und Schauspieler Klaus Michael Grüber mit dem Orden ausgezeichnet.

Der geborene Schweizer Ganz werde "als ein Botschafter der Vielfalt der europäischen Kultur" auch "ganz besonders für sein Engagement für das Autorenkino geehrt", betonte die Französische Botschaft. In seiner Dankesrede hob Ganz vor allem die Rolle seiner Freunde und Mitarbeiter hervor, die ihm geholfen hätten, "der Grande Nation langsam näher zu kommen".

Der fließend Französisch sprechende Schauspieler habe sich durch seine Rollen in den Filmen von Wim Wenders ("Der Himmel über Berlin"), seines Landsmannes Alain Tanner oder auch in französischen Filmen wie Eric Rohmers "La Marquise d'O" in Frankreich einen Namen gemacht, betonte Botschafter Martin. Internationales Aufsehen erlangte Ganz zuletzt als Hitler-Darsteller in dem Film "Der Untergang" von Oliver Hirschbiegel. Im Jahr 2000 hatte Ganz bereits den französischen Orden eines Ritters der Kunst und Literatur (Ordre des Arts et des Lettres) erhalten. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben