Auszeichnung : Volker Schlöndorff mit Zuckmayer-Medaille geehrt

Große Ehre für Volker Schlöndorff: Der Regisseur und Drehbuchautor ist mit der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz 2009 ausgezeichnet worden.

Volker Schlöndorff
Volker Schlöndorff (links) und Kurt Beck (SPD). -Foto: dpa

MainzDer Filmemacher Volker Schlöndorff ist am Dienstag in Mainz mit der Carl-Zuckmayer-Medaille geehrt worden. Bei der Preisverleihung würdige der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) Schlöndorffs Verdienste. "Ohne Sie ist der neue deutsche Film nicht vorstellbar", sagte Beck. Seit mehr als vier Jahrzehnten gehöre Schlöndorff mit seinen Literaturverfilmungen, abseits aller Modeströmungen, zu den deutschen Filmemachern von Weltrang.

Schlöndorff begeistere ein deutsches Publikum für internationale Literatur und ein internationales für deutsche Literatur, fügte der Ministerpräsident hinzu. Der Filmemacher habe sich um die deutsche Sprache verdient gemacht - ganz im Sinne Carl Zuckmayers.

Zu Schlöndorffs größten Erfolgen gehören die Verfilmungen von Günter Grass "Die Blechtrommel" und "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Heinrich Böll. Die jährlich vergebene Auszeichnung ist nach dem Schriftsteller Carl Zuckmayer (1896-1977, "Der Hauptmann von Köpenick", "Des Teufels General") benannt. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Friedrich Dürrenmatt (1984), Martin Walser (1990) und Udo Lindenberg (2007). (sgo/dpa/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben