Kultur : Bafta: Preise für "Gladiator" und "Billy Elliot"

Der 14-jährige Brite Jamie Bell wurde für seine Rolle im Ballett-Film "Billy Elliot" mit dem Britischen Filmpreis als bester Schauspieler ausgezeichnet. Beste Schauspielerin wurde Julia Roberts als "Erin Brockovich". Der sichtlich überraschte Bell entschuldigte sein Fernbleiben von der Starparty mit dem Hinweis auf Schulprüfungen am nächsten Tag. "Billy Elliott" gewann auch den Bafta-Preis für den besten britischen Film. Als bester internationaler Film wurde "Gladiator" ausgezeichnet; vier weitere Preise erhielt Ang Lees "Tiger & Dragon".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben