Kultur : Balkan-Konflikt: Heckenschütze verletzt jugoslawischen Soldaten

Ein Heckenschütze hat nach Angaben jugoslawischer Behörden an der serbischen Grenze zum Kosovo einen jugoslawischen Soldaten verletzt. Der Soldat sei am Dienstagnachmittag im südserbischen Bezirk Bujanovac angeschossen worden, wo kosovo-albanische Rebellen aktiv seien, teilte ein Regierungssprecher am Mittwoch mit. Ein Führer der albanischen Rebellen in der Pufferzone zwischen Serbien und dem Kosovo hat unterdessen das Belgrader Friedensangebot unter Vorbehalten angenommen. Seine Gruppe sei zu Gesprächen bereit, wenn die bewaffneten Kämpfer teilnehmen dürften, so Riza Halimi.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben