BALLETTABEND : Mit und ohne Tüllrock

Einmal mit. Einmal ohne. Also With/out Tutu, jenem ausgesteiften Tüllrock, einer Insignie des klassischen Balletts. Für die letzte Premiere der Spielzeit, einen gemischten Dreierabend, nimmt das Staatsballett zur Abwechslung eine eher zeitgenössische Perspektive ein. Ein Forsythe ist dabei, Clark Tippet und Jodie Gates mit der fürs Ensemble kreierten Uraufführung „Courting the Invisible“.

18 Uhr, Staatsoper Unter den Linden 7, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben