Kultur : Barbara Steiner: Ostkunst, Westkunst? Hauptsache Kunst

Die neue Direktorin der Leipziger Galerie für zeitgenössische Kunst, Barbara Steiner, lehnt eine Differenzierung nach Ost und West in der Kunst ab. Künstler würden zwar geprägt von den Orten, wo sie aufwachsen und leben. "Aber in der Kunstwelt darf es kein Thema mehr sein, ob jemand aus dem Osten oder Westen kommt", sagte die gebürtige Österreicherin. Als "peinlichen Vorgang" hat der in Berlin lebende Maler Johannes Heisig unterdessen die Absage der Willi-Sitte-Schau im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg bezeichnet. Die Museumsleitung traue dem Publikum nicht zu, sich selbst ein eigenes Urteil zu bilden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben