Kultur : Barenboims Berlin-Attacke

Orchester schießen zurückAuf die vor einer Woche verlautete Kritik Daniel Barenboims an der Berliner Orchesterszene hat der Intendant der Rundfunk-Orchester und Chöre GmbH, Dieter Rexroth, in einem Offenen Brief geantwortet.Die vom Staatsopern-Leiter betriebene "finanzielle Besserstellung der Staatskapelle" sei "ehrenwert", aber - zuungunsten anderer Orchester - fragwürdig.Auch sei der Zeitpunkt für diese Forderung unsolidarisch gewählt, da sich Politiker und Gewerkschaften gerade bemühten, "die einzigartige Orchester- und Musiklandschaft Berlins lebens- und zukunftsfähig" zu halten.Gefährlich sei Barenboims Legitimation der Klangkörper anhand ihrer Exportierbarkeit.Die Subvention musikalischer Institutionen müsse sich an Ansprüchen der kommunalen Kultur und an Bedürfnissen der Bevölkerung orientieren.Rexrodt lobt die "erheblichen Leistungen" der Orchester und ihre Bemühung um den Publikums-Nachwuchs."Ganz sicher gibt es in dieser Stadt eine Menge von Menschen, die es gerne sähen, wenn die Staatsoper hier am Ort einen quantitativ und künstlerisch angemessenen Spielbetrieb der Öffentlichkeit anböte." Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben