Kultur : Bayerischer Filmpreis für den „Untergang“

-

„Der Untergang“ ist der große Gewinner des diesjährigen Bayerischen Filmpreises. Der Streifen um Hitlers letzte Tage im Führerbunker in Berlin wurde in drei Kategorien ausgezeichnet. Produzent Bernd Eichinger, der auch das Drehbuch zum Film geschrieben hat, erhielt den mit 200 000 Euro dotierten Produzentenpreis. Bruno Ganz wurde für seine Rolle als Adolf Hitler als bester männlicher Darsteller geehrt. Zudem ging der Publikumspreis an den Regisseur Oliver Hirschbiegel. Mit dem Regiepreis wurde Dennis Gansel für seinen Film „Napola – Elite für den Führer“ ausgezeichnet. Schauspielerin Jessica Schwarz wurde zur besten weiblichen Darstellerin („Kammerflimmern“) ernannt. Das beste Drehbuch schrieb nach Meinung der Juroren Oskar Roehler zu dem Film „Agnes und seine Brüder“. Bester Dokumentarfilm ist laut Jury „Rhythm is it!“. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben