Kultur : Bayreuth: "Troika"-Lösung ist geplatzt

Eva Wagner-Pasquier hat ihre Bewerbung für die Bayreuther Festspiele zurückgezogen. Den Ausschlag für diese Entscheidung gab, wie der Tagesspiegel erfuhr, die anhaltende Planungsunsicherheit. Hügel-Chef Wolfgang Wagner, der sich weigert, zurückzutreten, soll bereits Verträge bis ins Jahr 2006 abgeschlossen haben. Eva Wagner galt als die erfolgreichste Kandidatin für die Nachfolge ihres Vaters. Zuletzt sollte sie zusammen mit ihrer Cousine Nike und Elmar Weingarten, dem Intendanten der Berliner Philharmoniker, eine "Troika" bilden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar