BEGEGNUNGSTHEATER : Das Leben der Anderen

Sich selbst sieht man manchmal besser durch die Augen eines anderen. Mit diesem Hintergedanken habe mehrere Kulturinstitute ein Austauschprojekt zwischen dem Gorki Theater mit dem deutschen Regisseur Tilmann Köhler und der brasilianischen Straßentheatergruppe Tablado de Arruar angeregt. Im Zentrum von Haut aus Gold steht der Mythos um Medea. Die Autoren Tine Rahel Völcker und Alexandre Dal Farra haben ihn neu geschrieben.

20.15 Uhr, Gorki Studio, Hinter dem Gießhaus 2, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben