Kultur : Bergman überführt seinen Nachlass in eigene Stiftung

NAME

Der schwedische Filmregisseur Ingmar Bergman hat sein komplettes Privatarchiv für Forschungszwecke an das Schwedische Filminstitut übergeben. Wie Institutschefin Åse Kleveland am Montag in Stockholm bestätigte, sind 45 Kisten mit Originalmanuskripten, Regiebüchern, Briefen, Fotos und unveröffentlichten Novellen des 83-jährigen Künstlers aus dessen Haus auf der kleinen Ostseeinsel Fårö in die schwedische Hauptstadt gebracht worden. Der Regisseur stellte den Wissenschaftlern außerdem das gesamte im schwedischen Nationaltheater „Dramaten“ gelagerte Material über seine dortige Arbeit als Regisseur mit insgesamt 36 Inszenierungen zur Verfügung.

Für die Verwaltung des neuen Bergman-Archivs hat das Filminstitut eine Stiftung eingerichtet, die in Absprache mit dem Regisseur über die Veröffentlichung auch privater Briefe entscheidet. Für die außerdem vorgesehene komplette Erfassung aller Materialien per Computer sei es „von unschätzbaren Wert“, dass die Hauptperson noch am Leben sei und helfen könne. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben