Kultur : Berlin Music Week lockte über 40 000 Besucher

Die Berlin Music Week hat den Veranstaltern zufolge mehr als 40 000 Besucher angelockt. 2500 Fachbesucher aus 30 Ländern besuchten laut Projektleiter Björn Döring die fünftägige Konferenz- und Businessplattform. Zum Abschluss erhielt die Band Exclusive aus München den New Music Award 2013. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wird von den ARD-Jugendsendern verliehen und will den musikalischen Nachwuchs fördern. Die Münchner Indie-Rocker setzten sich beim Finale im Admiralspalast gegen acht weitere deutsche Nachwuchsbands und Musiktalente durch. Die vom Senat mit 700 000 Euro geförderte Music Week bestand wieder aus einem Konferenzteil und einem Bühnenprogramm. In zehn Clubs traten beim neuen, zweitägigen Festival First We Take Berlin 80 Nachwuchsbands vor rund 5000 Zuschauern auf. Höhepunkt war das Berlin Festival auf dem Tempelhofer Flughafengelände. Dort spielten Stars wie Björk, Blur und die Pet Shop Boys, vor über 20 000 Besuchern. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar