Berlin : ZDF und Philharmoniker verlängern Zusammenarbeit

Das ZDF zeigt auch in den kommenden Jahren das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker live im Fernsehen. Der Vertrag über die Zusammenarbeit wurde bis 2008 verlängert.

Berlin - Neben den Silvesterkonzerten in den Jahren 2006 bis 2008 sind den Angaben zufolge auch weitere gemeinsame Projekte geplant. Angekündigt wurde als nächstes die Dokumentation "Trip to Asia" über die Asien-Tournee der Berliner Philharmoniker unter Chefdirigent Sir Simon Rattle Ende des vergangenen Jahres. Der Film wird nach Senderangaben im Herbst 2007 anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Orchesters zu sehen sein. ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut betonte zudem, der Sender werde dem früheren Dirigenten der Philharmoniker, Herbert von Karajan (1908-1989), 2008 zu dessen 100. Geburtstag ein besonderes Programm widmen.

Das Silvesterkonzert wird in diesem Jahr zum 30. Mal live im ZDF aus der Berliner Philharmonie übertragen. Auf dem Programm stehen am 31. Dezember ab 17.30 Uhr Werke von Mozart und Richard Strauss.

Auch das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker wird erneut im ZDF zu sehen sein, das 2006 laut Bellut 16 Klassiksendungen im Programm hat. Nach Angaben des Programmdirektors arbeitet der Sender auch wieder an einem "Sommerereignis" mit Starsopranistin Anna Netrebko. Der Sender hatte in diesem Sommer ein Freiluftkonzert in der Berliner Waldbühne mit den Klassik-Superstars Netrebko, Rolando Villazon und Placido Domingo gezeigt, das Bellut zufolge knapp 3,5 Millionen Fernsehzuschauer erreichte. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar