Kultur : Berlinale 2010 feiert auch in den Bezirkskinos

Das Publikumsfilmfest Berlinale macht es seinen Zuschauern beim kommenden 60. Jubiläum (11. bis 21. Februar) noch leichter und bespielt, zusätzlich zu den großen Spielstätten, die Bezirkskinos. Unter dem Motto „Berlinale goes Kiez“ werden erstmals in großem Stil – und mit rotem Teppich – eine Reihe von Programmkinos ins Festivalgeschehen einbezogen. Jeden Abend wird, wie das Festival mitteilt, ein anderes Kiezkino zum Berlinale-Ort, mit je zwei Filmprogrammen. Auf diese Weise gastiert das Festival in den Kinos  Adria (Steglitz), Capitol (Dahlem), Eva (Wilmersdorf), Hackesche Höfe (Mitte), Kant (Charlottenburg), Moviemento (Kreuzberg), Odeon (Schöneberg), Toni (Weißensee), Union (Köpenick) und Neues Off (Neukölln). Paten werden die jeweiligen Filme aus allen Festivalsektionen in Anwesenheit der Teams präsentieren. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben