Berlinale Briefing (1) : Diese Promis kommen zur Festivaleröffnung

Jetzt ist's soweit: Die Berlinale startet und die roten Teppiche kleben auf Berliner Winterboden. Welche Stars Sie treffen können, steht in unserem Berlinale-Briefing.

von
Heute auf dem Teppich dabei: Bradley Cooper
Heute auf dem Teppich dabei: Bradley CooperFoto: dpa

Wenn ein Film von Wes Anderson das Festival eröffnet, dann ist schon qua Filmcast ein Staraufgebot zu erwarten. Für Tag eins der Berlinale haben sich denn neben dem Regisseur und "Puppenspieler" Anderson eine ganze Reihe der Darsteller von "The Grand Budapest Hotel" angekündigt: unter anderem seine Schauspieler Ralph Fiennes, Tilda Swinton und Bill Murray dabei. "The Grand Budapest Hotel" läuft am Donnerstag (6.2.) um 19.30 Uhr im Berlinale Palast. Bill Murray & Co. dürften ab circa 19 Uhr über den Roten Teppich flanieren.

Ebenfalls erwartet wird Jury-Chef James Schamus mit seinen Kollegen sowie ein munteres Stell-Dich-Ein internationaler und deutscher Film- und Bühnenprominenz. Bradley Cooper, hat sich angekündigt - bevor er am Freitag im Friedrichstadt-Palast selbst seinen Film "American Hustle" promoten darf. Und noch mehr Promis, die zur Festivaleröffnung am Potsdamer Platz kommen wollen - brav von A bis Z: Mario Adorf, Thomas Arslan, Bibiana Beglau, Iris Berben, Moritz Bleibtreu, Andreas Dresen, Katja Eichinger, Lars Eidinger, Stipe Erceg, Veronica Ferres, Herbert Grönemeyer, Michael Gwisdek, Julia Jentsch, David Kross, Maren Kroymann, Dani Levy, Florian Lukas, Heike Makatsch, Elyas M’Barek, Milan Peschel, Christian Petzold, Katja Riemann, Volker Schlöndorff, Hans-Christian Schmid, Aylin Tezel, Tom Tykwer und Hanns Zischler.

Alle Infos rund um das Filmfestival finden Sie unter: tagesspiegel.de/berlinale

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben