Berlinale-Briefing (9) : Der Hundertjährige, der in den Flieger stieg und kam

Die hübsche Léa Seydoux stellt die französische Version von "Die Schöne und das Biest" vor - und Martin Scorsese schaut am Freitagnachmittag heimlich in Berlin vorbei. Spannend wird es auch bei der Bestseller-Verfilmung vom "Hundertjährigen".

Marlene Krause
Der Schauspieler Robert Gustafsson als Allan Karlsson in "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand".
Der Schauspieler Robert Gustafsson als Allan Karlsson in "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand".Foto: dpa

Schönes zum Valentinstag: Um 19 Uhr wird „La Belle et la Bête“ im Berlinale- Palast vorgestellt. Erwartet werden die Darstellerinnen Léa Seydoux und Yvonne Catterfeld sowie Regisseur Christophe Gans. Martin Scorsese präsentiert seine Doku „Untitled New York Review of Books Documentary“ um 15 Uhr im Haus der Berliner Festspiele.

Hauptdarsteller Robert Gustafsson und Regisseur Felix Herngren sind um 21 Uhr im Friedrichstadt-Palast bei „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben