Berlinale : Diskussion über Zukunft der Filmbranche

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin und das Medienboard Berlin-Brandenburg veranstalten am 13. Februar erstmals ein neues Format, das die Entwicklungen der Film- und Medienbranche zum Thema macht.

Berlin - Die internationalen "Berlinale Keynotes" beschäftigen sich mit den Zukunftsfragen der Industrie, teilte das Medienboard Berlin-Brandenburg mit. Künftig solle die Veranstaltung einen festen Platz innerhalb des Festivals einnehmen.

Die Berlinale verstehe sich auch als Plattform für die Diskussion neuer Herausforderungen und Strategien der Filmindustrie und -kultur, sagte Berlinale-Direktor Dieter Kosslick. Die 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 8. bis 18. Februar statt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben