Kultur : Berlinale: Hommage für Kirk Douglas

Der Schauspieler Kirk Douglas erhält auf der Berlinale (7. bis 18. Februar) einen Goldenen Bären für sein Lebenswerk. Seine Filme werden zudem im Rahmen einer Hommage gezeigt, teilen die Filmfestspiele mit. Der 83-jährige Hollywoodstar zeichne sich durch einen "unbändigen Willen zur Unabhängigkeit" aus, erklärte Direktor Moritz de Hadeln. "Zäh und kantig, manchmal unbequem" habe er sich auch als Regisseur, Produzent und Autor engagiert. Bei der Preisverleihung an Douglas am 16. Februar wird Stanley Kubricks "Paths of Glory" ("Wege zum Ruhm") von 1957 gezeigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben