Kultur : Berlinale legt sich fürs nächste Jahr fest

-

Oscarnominierung 2004 hin, Oscarverleihung 2004 her – die Berlinale legt sich schon mal fest. Die 54. Internationalen Filmfestspiele finden vom 5. bis 15. Februar nächsten Jahres statt. Damit sind die vor der jüngsten Berlinale erörterten Planspiele vom Tisch, das Festival im Blick auf die 2004 vorgezogene OscarZeremonie deutlich vorzuverlegen. Hintergrund war die Besorgnis, dass die Stars amerikanischer Filme, die zur Berlinale eingeladen sind, nach der Oscar-Nominierung zur Vorbereitung auf die Zeremonie lieber im Lande bleiben könnten.

Die Oscars werden am 29. Februar 2004 vergeben, fast einen Monat früher als diesmal (23. März). Bleibt der Abstand zwischen Nominierung und Verleihung, dürften die Nominierungen um den 20. Januar bekannt gegeben werden. Dieses Jahr lag der Termin mitten in der Berlinale – allerdings deutlich nach dem ersten, mit US-Filmen gespickten Festival-Wochenende.

Künftig können, heißt es in einer Mitteilung, auch US-Produktionen aus dem Wettbewerb des Sundance-Filmfestivals am Berlinale-Wettbewerb teilnehmen. Im übrigen wolle die Berlinale den neuen Kinotag und den Talent Campus beibehalten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar