Kultur : Berlinale und ZDF machen Vertrag perfekt

-

Mit dem Zweiten sieht man mehr: Der neue, zunächst auf ein Jahr befristete Sponsorenvertrag zwischen der Berlinale und dem ZDF ist unter Dach und Fach. Wie es heißt, will das ZDF seine bisherige Berichterstattung in einer Reihe von Sendungen stark ausbauen sowie den „Ablauf der Eröffnungsveranstaltung, der Preisverleihung sowie weiterer BerlinaleEvents übernehmen“; dabei wird etwa der ZDF-Partner 3sat jeweils 30-minütige Zusammenfassungen der Eröffnung und der Preisverleihung senden. Geld allerdings fließe ausdrücklich nicht, bekräftigen beide Häuser.

Wie berichtet, war Sat1, bisher neben Volkswagen und L’Oréal einer der drei Hauptsponsoren des Festivals, Mitte November nach siebenjähriger Zusammenarbeit mit der Berlinale ausgestiegen. Auch dort ging es offiziell nicht um Geld, allerdings war zu hören, bisher durch die Berlinale gebundene Mittel könnten nunmehr ins Programm fließen. Laut Berlinale soll der Etat von 10,5 Millionen Euro durch den Sponsorenwechsel allerdings keine Einbußen erleiden. 6,5 Millionen Euro kommen vom Bund, der Rest aus Eigeneinnahmen sowie Mitteln von Sponsoren und Medienpartnern. jal

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben