Kultur : Berlinale zeigt George Clooneys „Monuments Men“

Das passt zum Kunstfundkrimi dieser Tage: George Clooneys Kunstkrimi „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“ feiert seine internationale Premiere bei der 64. Berlinale (6.–16.2.). Die deutschamerikanische Koproduktion von Studio Babelsberg erzählt die Geschichte des Kunstexpertenteams, das im Zweiten Weltkrieg im Auftrag der Alliierten wertvolle Werke vor den Nazis rettete. „Der Kunstraub dieser Zeit ist angesichts des jüngsten Fundes in München aktueller denn je“, so Berlinale-Chef Dieter Kosslick. Der Film verschaffe dem Thema endlich weltweite Öffentlichkeit. Neben Produzent und Regisseur Clooney spielen u.a. Matt Damon, Bill Murray und Cate Blanchett mit. Gedreht wurde in Berlin, Babelsberg und bei Goslar. Als Weltpremiere läuft „Monuments Men“ allerdings nicht auf dem Festival. Sie findet in den USA statt, wo der Film am 7. Februar ins Kino kommt. Der Termin der BerlinaleVorführung steht noch nicht fest, deutscher Filmstart ist am 20. Februar. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar