Kultur : BERLINALE GOES KIEZ

Die Aktion Berlinale Goes Kiez findet

zum fünften Mal statt. Der fliegende

rote Teppich wird in sieben Kinos

ausgerollt. Filmschaffende stellen ihre

Werke persönlich vor. Außerdem

unterstützen prominente Paten ihr

Kiezkino. Es gibt täglich zwei bis drei Vorstellungen.

Zur Eröffnung läuft am 8.2. um 18.30 Uhr in den Eva Lichtspielen in Wilmersdorf eine digitale Fassung von „Faust. Eine Volkssage“ aus der Retrospektive.

9.2. Toni & Tonino,Weißensee

10.2. Adria, Steglitz

11.2. Filmkunst 66, Charlottenburg

12.2. Passage, Neukölln

13.2. Thalia Programm Kino, Potsdam

Zum Finale am 14.2. zeigt das Eiszeit Kino Kreuzberg in Kooperation mit

dem Kulinarischen Kino um 18.30 Uhr

„I Cavalieri della Laguna“ mit

anschließendem Menü in der

Markthalle Neun sowie um 21.30 Uhr ein spezielles Berlinale Shorts-

Programm für den Kreuzberberger Kiez.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben