Berliner Fenster : U-Bahn-Fernsehen präsentiert 6. Kurzfilmfestival

Zum sechsten Mal veranstaltet das U-Bahn-Fernsehen "Berliner Fenster" das Kurzfilmfestival "Going Underground". Vom 31. Januar bis 6. Februar wird die Bahn zweimal täglich für jeweils eine Stunde zum fahrenden Kino.

Berlin - Aus insgesamt 504 eingereichten Beiträgen aus 41 Ländern seien 14 Kurzfilme für den "Going Underground-Award 2007" nominiert, teilte der Veranstalter mit. Am Wochenende 2./3. Februar werden die nominierten Filme nonstop die ganze Nacht gezeigt.

Die Fahrgäste sollen wie in den vergangenen Jahren als Jury agieren. Sie können über ihren Lieblingsfilm per Stimmzettel oder im Internet (goingunderground.de und berliner-fenster.de) abstimmen. Der Hauptpreis ist mit 3000 Euro dotiert. Dem Zweit- und Drittplatzierten winken Preisgelder in Höhe von 2000 und 1000 Euro. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben