Kultur : Berliner Festspiele: Neues Leitungsteam

Joachim Sartorius, der neue Intendant der Berliner Festspiele, hat sein Leitungsteam gefunden. Der Schweizer Markus Luchsinger kümmert sich künftig als Nachfolger von Torsten Maß um das Theatertreffen. Der Autor, Schauspieler und Regisseur war seit 1990 künstlerischer Leiter des "Zürcher Theater Spektakels". Der Belgier Andre Hebbelinck, zuletzt unter anderem Geschäftsführer des Ensemble Modern, ist für die Programmgestaltung der Festwochen verantwortlich. Matthias Osterwold, bei den Festspielen für Neue Musik und Medien zuständig, war seit 1999 Kurator am Institut für Musik und Akustik im Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe und zuvor lange in Berlin tätig. Silke Zimmermann (Öffentlichkeitsarbeit) kommt von der Filmstiftung NRW in Düsseldorf. Die neue Festival-Leitung will nun gemeinsam Konzepte für die Zukunft der Berliner Festspiele entwickeln, nach dem Motto: Vieles ändert sich, vieles bleibt beim Alten. Am 21. April feiert Sartorius seinen Einstand - mit einem Fest in der Freien Volksbühne. Am 1. Mai beginnt das Berliner Theatertreffen, das weitergeführt wird. Dafür wird Sartorius auch eine neue Jury berufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben