BERLINER LEKTIONEN : Berlin 1948 bis 2008

Ein gründlicher und systematischer Forscher ist Claude Lanzmann. Auf über neun Stunden Filmlänge untersuchte der Regisseur und Philosoph in seinem Film „Shoah“ (1985) die Judenvernichtung durch die Nazis. In dieser Matinee-Vorlesung spricht Lanzmann (in Französisch, mit Simultanübersetzung) darüber, was unter der Oberfläche des Nachkriegsberlins stattfand.

11.30 Uhr, Renaissance- Theater, Hardenbergstr. 6, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar